Lernen Sie spannende Projekte von Klartext AV kennen

Practice Beispiel – Paul Hartmann AG

Unternehmenskommunikation Hartmann

Videokonferenzen auf einfache und effiziente Weise innerhalb des Unternehmens und mit anderen Gesprächspartnern zu führen, ist für die Paul Hartmann AG mit Niederlassungen weltweit elementar. Deshalb rüstet das Unternehmen mit Hauptsitz in Heidenheim alle Standorte mit einem einheitlichen System für Videokonferenztechnik aus. Damit werden standortübergreifende Besprechungen effizienter, Reisekosen entfallen und die Umwelt wird geschont. Bei der Einführung einer Videokonferenz-Anlage galt es, ein System zu implementieren, das als Standard-Lösung an allen Standorten weltweit eingesetzt werden kann. „Die Herausforderung dabei war, ein System zu entwickeln, das unabhängig von Raumgegebenheiten wie Wandstabilität funktioniert und das vor Ort einfach installiert werden kann. Gleichzeitig sollte das System auf dem neuesten Stand der Technik und bei Bedarf erweiterbar sein“, erinnert sich Andras Pinter von der Paul Hartmann AG. Mit der Firma klartext AV fand Hartmann den passenden Partner für die Umsetzung dieses ehrgeizigen Projekts. Denn Andras Pinter unterstreicht: „Hören ist wichtiger als Sehen. Gestik und Mimik sind wichtig, aber sobald man gemeinsam an Dateien arbeitet, schaltet man das Bild aus. Dann ist es elementar, sich gut zu verstehen, gerade im interkulturellen Kontext. Klartext AV verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Beschallung und Medientechnik und hat bereits andere Projekte erfolgreich für Hartmann abgewickelt.“ Er fährt fort: „Die Zusammenarbeit funktioniert reibungslos. Ein entscheidender Vorteil für uns war, dass die gesamte Organisation von der Vorbereitung bis zur Inbetriebnahme der Anlage in der Hand der klartext Gruppe blieb. Das hat uns in der Umsetzung sehr unterstützt.“

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Paul Hartmann USA, Rock Hill

Konferenzzentrum Orange Campus – Ulm